Concierge zum Quadratmeterpreis!

Niederer macht einen weiteren innovativen Schritt.

 

Weil Zusatzleistungen in Mietwohnungen an Bedeutung gewinnen, lanciert die Niederer AG in ausgewählten Überbauungen ein Pilotprojekt: die Concierge-App. Dahinter stehen das Technologieunternehmen «Allthings» und der Concierge-Anbieter «RAS Massgeschneiderte Concierge Services und Empfangsdienste». Sie ermöglichen Immobilieneigentümern, mehrwertstiftende Services rund um das Leben und Arbeiten in Gebäuden anzubieten.

 

Allthings stellt die Technologie in Form einer mieterorientierten Service-Plattform für Gebäude während sich der Concierge-Anbieter RAS um das Bespielen der Plattform mit lokalem Content in Form von Partnerangeboten und News aus der Umgebung kümmert.

Neben dem lokalen Content Management stehen zwei Angebote zur Verfügung:

 

  • Das Basispaket mit Zugriff auf Dienste wie Autopflege, Schuhreparaturen, Blumenservice und Textilreinigung.
  • Das Premiumpaket mit erweiterten hochwertigen Angeboten vom Handwerk- und Geschenkservice über Restaurantreservationen und Kinderbetreuung bis hin zu Massage, Kosmetik und persönlichem Fitnesstrainer. Alles lokal verfügbar und direkt über die App buchbar!

 

Raffaele Sorrentino, Geschäftsführer RAS, meint: «Erste Projekte bestätigen unsere Vermutung. In der Kombination nutzenstiftender Technologien mit Services, die zur Erleichterung des Alltags beitragen, zeigt sich, wie auch kleinere Gebäude durch digitale Mehrwertdienste aufgewertet werden können.»

 

Mit diesem Pilotprojekt beweist die Niederer AG einmal mehr, dass sie zu den innovativsten Anbietern der Branche gehört und sich stets bemüht, Komfort und Nutzen für ihre Partner zu steigern.

Vermarktungskompetenz

Niederer kennt den Schlüssel zum Erfolg.

 

Immobilien gelten nach wie vor als beliebte und ertragsreiche Renditeobjekte. Der Bauboom der letzten Jahre jedoch liess auch die Leerbestände steigen. Da viele Bauherren mit dem Leerbestandsmanagement von Mehrfamilienhäusern nicht vertraut sind, ziehen sie immer häufiger Immobilienverwaltungen zu Rate, nicht zuletzt auch, um Renditeeinbussen zu vermeiden.

Die Wichtigkeit der Vermarktungskompetenz in der Immobilienverwaltung zeigt sich an einem Beispiel der VZ Vermögens-Zentrum AG, die für ein Bauprojekt vier Offerten von verschiedenen Verwaltungen eingeholt hat. Dabei ergab sich eine deutliche Spanne von rund CHF 93‘000.– bei den zu erwartenden Mietzinseinnahmen.

 

Das ist essenziell, denn die Banken kapitalisieren die zu erwartenden Mietzinseinnahmen und entscheiden auf dieser Basis, ob sie das gewünschte Projekt finanzieren. Im vorliegenden Beispiel benötigt der Bauherr eine Hypothek von CHF 7'000'000.–. Der Kapitalisierungssatz beträgt 4%. Bei der tiefsten Mietzinsprognose ergibt sich eine Belehnungsquote von über 65%. Da das Projekt somit nicht selbsttragend ist, würde die Bank die Finanzierung ablehnen. Bei einem Ertragswert von CHF 11'800'000.– hingegen wäre die Tragbarkeit gegeben und die Bank wäre zur Finanzierung bereit. Das Beispiel macht deutlich, wie wichtig Kompetenz und Erfahrung sind. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Immobilienverwaltung darauf und verlangen Sie Referenzen, die ein guter Indikator sind.

Verwaltung

Honorar

Prognostizierte
Mietzinseinnahmen

Ertragswert
Liegenschaft

A

Fr. 17'246.00

Fr. 381'722.00

9,5 Mio. Fr.

B

Fr. 17'539.00

Fr. 438'480.00

11 Mio. Fr.

C

Fr. 17'580.00

Fr. 474'300.00

11,8 Mio. Fr.

D

Fr. 18'298.00

Fr. 397'750.00

9,9 Mio. Fr.

 

Auf ein Jahr hochgerechnet
Kapitalisierungssatz 4%

 

Quelle: VZ news 115/April 2019

Abteilung Stockwerk- und Miteigentümerschaft

Niederer eröffnet eine neue Abteilung.

 

Das ist eine Vorinformation. Am 1. September 2019 wird die Niederer AG eine separate Abteilung für Stockwerk- und Miteigentümerschaft eröffnen. Auch dieser Schritt erfolgt im Rahmen des steten Bemühens, die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden optimal zu befriedigen und alle Ansprüche bestens zu erfüllen.

 

Welche Bereiche betroffen sind und welche Dienstleistungen Sie im Angebot finden werden, verraten wir Ihnen schon bald, dann nämlich, wenn wir Ihnen auch das neue Team vorstellen. Wir freuen uns darauf.

Das Bernisch Kantonale Schwingfest Münsingen 2019

Niederer ist als Bronze Partner mit dabei.


Die Bösen treffen sich vom 9. - 11. August 2019 zum Bernisch Kantonalen Schwingfest zum ersten Mal in Münsingen. Dieser Ort ist gut gewählt, denn Schwingen weist in Münsingen eine lange Tradition auf. Am grossen Schwingfest im Juni 1873 massen sich auf der Ochsenmatte in Münsingen nämlich ein paar Turner mit den Sennen, weshalb dieser Hosenlupf erstmals als «eidgenössisch» bezeichnet wurde. Neu war auch die Verleihung von Kränzen, die allesamt von den Sennen errungen wurden.


Die Niederer AG engagiert sich und unterstützt das BKSF 2019 als Bronze Partner. Wir freuen uns auf unsere Teilnahme am Rande des Sägemehlrings und möchten unserer Leserinnen und Leser dazu ermuntern, diesen Anlass ebenfalls zu besuchen. Detailangaben finden Sie unter www.bksf2019.ch